Amnestie'Netzwerk


Earth-Healing Aktivitäten
regional, national und international

Man könnte dieses Tun mit dem eines Heilers vergleichen, der nach dem chinesischen Akupunktursystem an der Oberfläche des menschlichen Körpers bestimmte Punkte berührt, anregt oder beruhigt, und dadurch der Fluss der Lebensenergie wieder ungehindert fliessen kann. Aktivitäten dieser Art in Verbindung zur Mutter Erde erfordern ein sensitives Hinhören und Einstimmen. Durch absichtsloses Präsentsein an einem solchen Ort, geben wir ihm etwas zurück. Dieses Verhalten gegenüber Mutter Erde gibt uns immer wieder Gelegenheit, der Ordnung gewahr zu werden ,die überall und in allem waltet. Earth-Healing-Aktivitäten bieten Gelegenheit zum eigenen Körper und mit der Mutter Erde einen neuen Umgang zu finden. Hören, um Gehörtes zu verstehen, empfinden um empfangene Informationen umzusetzen.

Wenn wir uns mit der Erde verwurzeln lassen, spriessen Zweige und Blätter nach oben, die uns das Spirituell-Geistige hörbar werden lassen. Als "Earth-Healing Heiler" bringen wir keine Programme, keine Wünsche, keine Vorstellungen mit. Wir versuchen, so gut es möglich ist, uns als Antennen zwischen Erde und Kosmos zur Verfügung zu stellen.

Mit der Mutter Erde in Einklang zu kommen setzt voraus, dass wir sie so sehen wie sie ist - als eine Wesenskraft wie wir es sind. Dass sie verletzlich und verwundbar ist, aber auch selbstheilende Kräfte in sich hat. Sie spiegelt uns das zurück, was wir verursachen. Ebenso trägt sie ein unermessliches Wissen in sich, das uns Menschen zur Verfügung steht, wenn wir bereit sind geokosmische Ordnungskräfte anzuerkennen.

Wenn wir im alltäglichen Leben beginnen ab und zu für eine Weile für den Ort, an welchem wir gerade sind da zu sein, lernen wir das was ist zu akzeptieren und erkennen, dass wir Teil davon sind.

Wer sich nicht nur am Äusseren festklammert, sondern auch dem unsichtbaren Beachtung schenkt, spürt, dass wir heute aufgefordert sind, die von uns verursachten Verletzungen auszugleichen und zu versöhnen. Jedes Tun und jeder Gedanke verändert uns und die Welt - alles was wir ungelöst oder im Unfrieden zurücklassen erschwert die geistige Weiterentwicklung und hemmt den Fluss des Lebens.

Earth-Healing hat mit dem zu tun, was uns Menschen zur Verfügung steht: dem Essen, dem Trinken, dem Boden, der Luft, dem Raum, der Gunst des Lebens. Die vier Elemente Feuer - Wasser - Luft und Erde sind der Ur-Grund des Lebens; wenn wir ihnen zuhören, geben wir der Erde etwas zurück.

Earth-Healing - Gedanken:
  • Sich selbst und die Welt, so wie sie ist, akzeptieren lernen
  • Für geo-kosmische Zusammenhänge sensibel werden
  • Teilhabend sein am evolutionären Prozess
  • Dem Leben und der Erde auf eine neue Art begegnen
  • Der Urweiblichkeit "Erde" unsere Achtung entgegenbringen
  • Ganzheitlich zu denken beginnen
  • Globale Veränderungen zulassen
  • Solidarisch Denken und Leben
  • Höheren Ordnungskräften Raum bieten
  • Bewusst im Hier und Jetzt sein
  • Kultureller Austausch auf der spirituell-geistigen Ebene



Amnestie'Netzwerk
Postfach 109
CH-9472 Grabs
tel:  +41 81 771 6461
fax: +41 81 771 6094
email: netz@amnestie-netzwerk.ch    
 
  Amnestie'
Netzwerk
Stiftung Amnesty Earth Forum für Versöhnung Earth
Healing